Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
Finnland Seenlanschaften
©
visitfinland.com

Finnland

Reisebüro Hildebrand AG / Mietwagen-Rundreisen / Finnland
Mietwagen-Rundreisen Finnland

Reise zu den Lofoten, Lappland und Nordkap

  • Inselwelt der Lofoten
    ©
    Tourist Office Norway, Hurtigruten
  • Inselwelt der Lofoten
    ©
    Tourist Office Norway, Hurtigruten

Höhepunkte der Reise

  1. Direktflug nach Lappland ab 08. Juni 19
  2. Übernachtung auf den Hurtigruten
  3. Kultur und Natur in Lappland
  4. Besuch des Nordkaps
  5. Spektakuläre Inselwelt der Lofoten

Reisedaten 2019

  1. 25.05. - 17.08.19 Samstag bis Samstag (ab 08. Juni 19 mit Direktflug nach Kittilä)
    Weitere Reisedaten auf Anfrage.
  2. Selbstverständlich können wir die Unterkünfte und die Länge der Reise ganz nach Ihren Wünschen für Sie buchen. Sprechen Sie uns an.

Faszinierende Fjorde, weite Wälder, spannende Städte und die Magie des Nordkaps: Erleben Sie die atemberaubenden Highlights Lapplands auf einer abwechslungsreichen Reise.

1. Tag

Direktflug nach Lappland (20 km) Flug nach Kittilä

Übernahme des Mietwagens und kurze Fahrt nach Levi, dem bekannten Skiweltcuport. Geniessen Sie die Mitternachtssonne in vollen Zügen.

2. Tag

Eishotel im Sommer (290 km)

Ihre erste Etappe führt Sie entlang der finnisch–schwedischen Grenze nach Jukkasjärvi. Nur gerade 550 Einwohner zählt die kleine Gemeinde, doch ihr Hotel ist weltberühmt. Das allererste Eishotel der Welt hat hier seine Tore geöffnet und Sie werden darin übernachten. Das Hotel ist im Sommer nicht aus Eis, dafür kommt man in den Genuss einer Icebar und zahlreichen Eisskulpturen.

3. bis 5. Tag

Zauberhafte Lofoten (410 km)

Über zwei kurze Fährstrecken gelangen Sie in das faszinierende Inselreich der Lofoten. Für viele Skandinavien-Kenner das grosse Highlight einer Reise. Sie übernachten in einem urtypischen Rorbu, einer ehemaligen Fischerhütte mit besonders viel Charme. Mit drei Übernachtungen haben Sie genügend Zeit, um beispielsweise das Wikinger Museum Lofotr zu besuchen oder das vielfältige Aktivitätenangebot zu nutzen. Entdecken Sie die Lofoten auf einer Wanderung oder gar auf einer Kanufahrt in den Fjorden.

6. Tag

Die Stadt am Wasser (170 km)

Das heutige Etappenziel heisst Harstad und ist auch Anlaufhafen der bekannten Hurtigruten. Besuchen Sie die Trondenes-Kirche oder nutzen Sie die freie Zeit, um einen Abstecher auf die Vesterålen zu unternehmen.

7. und 8. Tag

Das Paris des Nordens (300 km)

Die Reise bringt Sie weiter entlang der norwegischen Küste und malerischen Fjorde nach Tromsø, mit mehr als 70'000 Einwohnern die grösste Stadt in Nordnorwegen. Tromsø zeigt sich modern und lebendig, ist aber eingebettet in die wunderbare ursprüngliche Natur und hat ein reichhaltiges Kulturangebot. Tipp: Besuchen Sie die Eismeerkathedrale oder geniessen Sie die atemberaubende Aussicht vom Storsteinen-Berg. Mit zwei Übernachtungen haben Sie auch genügend Zeit, die umliegenden Inseln zu besuchen, besonders empfehlenswert ist Senja, welche immer noch als echter Geheimtipp gilt.

9. Tag

Zeugen der Steinzeit (300 km)

Anschliessend geht es mittels kurzer Fährpassagen weiter durch die Tundralandschaft der Finnmark bis nach Alta. Wir empfehlen die Besichtigung der unter UNESCO-Schutz stehenden Felszeichnungen.

10. Tag

Am Nordkap (210 km)

Es übt auf seine Besucher seit je eine ganz besondere Faszination aus – das Nordkap. Immer eine Reise wert, aber besonders eindrücklich in der Zeit der Mitternachtssonne. Gemeinsam anstossen am nördlichsten Punkt von Festlandeuropa, während die Sonne nicht mehr untergeht, ist ein unvergessliches Erlebnis.

11. Tag

Auf den Hurtigruten

Gegen den frühen Nachmittag geht es auf die legendäre Hurtigruten. Auf Wasserwegen zeigt sich die norwegische Fjordlandschaft von einer ganz neuen Seite. Ausgezeichnetes Essen und die gemütliche Atmosphäre sind das Markenzeichen der Postschiffe.

12. und 13. Tag

Nationalpark erleben (270 km)

Auf Ihrer Fahrt werden Sie immer wieder auf frei herumlaufende Rentiere treffen. Sie prägen das Bild Finnisch Lapplands und sind das Kapital der samischen Bevölkerung. Machen Sie auf dem Weg halt im SIIDA-Museum in Inari, wo Sie mehr über deren Kultur erfahren. Die folgenden beiden Nächte verbringen Sie in Saariselkä, direkt am Urho-Kekkonen-Nationalpark.

14. Tag

Zurück am Polarkreis (260 km)

Ihre letzte Etappe bringt Sie nach Rovaniemi. Es empfiehlt sich unbedingt ein Besuch des Arktikums oder für Junggebliebene das Dorf des Weihnachtsmannes.

15. Tag

Auf Wiedersehen Lappland (150 km)

Sie haben genügend Zeit für letzte Einkäufe, danach Fahrt zum Flughafen Kittilä, Mietwagenrückgabe und am Abend per Direktflug bequem zurück in die Schweiz.

Zurück zur Liste