Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.

052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
Hurtigruten Reisen Fjorde
©
Tomasz Furmanek/Visitnorway.com

Hurtigruten

Passagen Hurtigruten

Kirkenes - Bergen

  • liebliche Helgelandküste, Bergen
    ©
    Jan Lillehamre

Die südgehende Route steht im Zeichen der landschaftlichen Highlights: Die Inselgruppen der Vesterålen und Lofoten mit dem engen Raftsund und dem spektakulären Trollfjord werden Sie genauso begeistern, wie die liebliche Helgelandküste mit den sagenumwobenen Felsformationen «Die sieben Schwestern» und «Torghatten». Ihre Reise endet in der Hansestadt Bergen.

1. Tag

Kirkenes

Im Dreiländereck von Norwegen, Russland und Finnland können Sie eine Flussfahrt mit Besuch einer Samen- Hütte oder einen Ausflug zur Ländergrenze Norwegen - Russland unternehmen. Am späten Nachmittag liegt das Schiff in Vardø, dem östlichsten Hafen Norwegens. Weiter geht es entlang der Varanger Halbinsel nach Båtsfjord, bevor das Schiff am Abend Berlevåg erreicht.

2. Tag

Hammerfest und Tromsø

In Hammerfest erinnert die 1854 errichteteMeridiansäule an die erste exakte Vermessung der Erdkugel. Die nördlichste Stadt der Welt war übrigens die erste Stadt in Europa, in der elektrische Beleuchtung für Strassen und Häuser eingeführt wurde. Stille und Andacht des Nordkaps können Sie im Rahmen eines fakultativen Ausflugs am frühen Morgen erleben. Wer sich für die Geschichte der Samen interessiert, besucht die Samen-Torfhütte Mikkelgamme. Gegen Mitternacht legt das Schiff in Tromsø an. In der Eismeerkathedrale können Sie vom 22. April bis 30. September Mitternachtskonzerten lauschen - oder in einer der vielen Kneipen das «Arctic Beer» kosten.

3. Tag

Vesterålen und Lofoten

Von Harstad aus wird ein Ausflug nach Trondenes und ins Küstenstädtchen Sortland mit seinen blau gestrichenen Häusern unternommen. Der Anblick der Meer enge Risøyrenna und die Fahrt durch den Raftsund, dessen steile Felsen wie vom Bildhauer bearbeitet wirken und der an einigen Stellen nicht einmal 100 Meter breit ist, gehören zu den schönsten Momenten der Reise mit den Hurtigruten. Bei gutem Wetter macht Ihr Schiff im Sommer einen Abstecher in den extrem engen Trollfjord. In Stokmarknes befindet sich heute das Museum der Postschiffe. Während Ihr Schiff Svolvær, den Hauptort der Lofoten, und schliesslich Stamsund ansteuert, ziehen die majestätischen Berge der Lofotenwand vorüber. Gegen Abend verlassen Sie die Inselgruppe mit Kurs auf das Festland.

4. Tag

Polarkreis, Sieben Schwestern

Frühaufsteher werden belohnt mit der bunten Kulisse des fruchtbaren Helgelandufers, und Rundreise-Gäste überqueren zum zweiten Mal den Polarkreis. Eine abwechslungsreiche Landschaft mit Inseln, Bergen und Wasser - fällen schliesst sich an: die Bergkette der «Sieben Schwestern», der Wasserfall «Brautschleier » und die sagenumwobene Felseninsel «Torghatten», die in 160 Metern Höhe ein 40 Meter grosses Loch aufweist.

5. Tag

Trondheim und Kristiansund

Heute haben Rundreise-Passagiere erneut Gelegenheit, sich in Trondheim um zusehen. Vorbei an den Inseln Munkholmen und Hitra geht es auf dem offenen Meer nach Molde, das aufgrund seiner milden Golfstrom-Lage auch «Stadt der Rosen» genannt wird. Rechts glänzen die steilen, nadelspitzen Felsen der Romsdal-Alpen in der Sonne. Die Stadt Kristiansund liegt an einer vom Wind um tosten Felsenküste des Nordatlantiks. Die als «Klippfisch-Metropole » Nor wegens geltende Stadt war lange Zeit der Hauptausfuhrhafen für den gesalzenen und auf Klippen getrockneten Fisch.

6. Tag

Schären-Gärten, Ausschiffung

Heute heisst es Abschied nehmen. Ihr letzter Tag an Bord hat begonnen. Doch bevor es so weit ist, liegen noch einige Seemeilen faszinierender Landschaft vor Ihnen, zum Beispiel der Nordfjord unterhalb des riesigen Gletschers Jostedalsbreen, und ein paar Meilen südlich davon die Mündung des mächtigen Sognefjords. Oder die Schären-Gärten vor der 7-Berge-Stadt Bergen. Hier, wo Ihre Rundreise entlang der norwegischen Westküste be gann, müssen Sie das Schiff verlassen. Die Erinnerungen an «die schönste Seereise der Welt» und neue Kontakte zu Mitreisenden nehmen Sie mit nach Hause.

Zurück zur Liste